Suchfunktion

Fachdidaktik Wirtschaft

„Die Jugend hat hohe Ansprüche an Bildung und Beruf. Sie wünscht sich flexible Arbeitsformen, gute Bedingungen für Selbstverwirklichung, zugleich aber auch Sicherheit des Arbeitsplatzes und genügend Zeit für die Familie.“
Shell Jugendstudie


Um dies zu erreichen bedarf es (ökonomische) Mündigkeit und Kompetenzen die u.a. im Schulfach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung, den Leitperspektiven Berufsorientierung und Verbraucherbildung gefördert werden.

Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes qualifizieren wir im Fach Wirtschaft die Lehreranwärterinnen und Lehreranwärter zur Förderung grundlegender wirtschaftlicher und rechtlicher Kompetenzen in den mikro- und makroökonomischen Bereichen wirtschaftlichen Handelns im Sinne einer ökonomischen Bildung als Teil der Allgemeinbildung.

Die Ausbildung im Fach orientiert sich am Leitbild des mündigen Wirtschaftsbürgers, den Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie den fünf Kompetenzbereichen der ökonomischen Bildung: Handlungssituationen ökonomisch analysieren, ökonomische Systemzusammenhänge erklären, Entscheidungen ökonomisch begründen, Rahmenbedingungen der Wirtschaft verstehen und mitgestalten sowie Konflikte perspektivisch und ethisch beurteilen.
Aus den Ausbildungsstandards

Fußleiste